Soziales Engagement

Schon seit bald 20 Jahren gibt es bei uns die ursprünglich als "Kindertag" bekannten Veranstaltungen. Bei ihnen handelte es sich - anders als der Titel der Veranstaltungsreihe nahelegte - nicht um ein Angebot für die Kinder unseres Vereins oder allgemein für am Pferdesport interessierte Kinder.

Vielmehr sind dies Veranstaltungen, an denen wir die Freude, die wir mit unseren vierbeinigen Freizeitpartnern tagein tagaus erleben, weitergeben wollen an Kinder, die es nicht so gut getroffen haben. So laden wir seit 1996 jedes Jahr “benachteiligte” Kinder unterschiedlicher Organisationen zu einem Erlebnistag rund ums Pferd ein.

Die Hauptattraktition ist regelmäßig ein geführter Ausritt durch den Kottenforst. Für Kinder, die nicht in der Lage oder sich nicht zutrauen dies auf dem Pferderücken zu genießen, konnnten wir fast immer auch Kutschenplätze organisieren. Bei gegrillten Würstchen, Kuchen und Getränken können sich dann Kinder, Eltern und Betreuer über das Erlebte und auch andere Themen austauschen. Spiele und ggf. Vorführungen runden das ganze ab. Besonderen Spaß macht immer wieder die Suche nach Gummibärchen(-tüten) im Strohhaufen.

Mit Stroh in den Kleidern und einem Hufeisen in der Hand verabschieden sich die Kinder dann nach einem erlebnisreichen Tag und lassen - über die geschenkte Freude - glückliche Helfer zurück.

Allen, die immer wieder ihre Pferde, Kutschen, Kuchen, Zeit und Arbeitskraft für diese Veranstaltung zur Verfügung stellen, sind wir - auch im Namen unserer Gäste - sehr dankbar, denn ohne sie wäre ein solcher Tag nicht möglich.

Ganz besonders aufgrund dieses Engagements unserer Mitglieder wurde dem Verein am 16. Dezember 1999 der “Rhein-Sieg-Sportförderpreis für beispielhaftes soziales und gesellschaftliches Engagement” verliehen.

Informationen bei Wolfgang Huppertz: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Bildergalerien zum letzten Kindertag und den vorhergehenden findet Ihr unter den entsprechenden Menüpunkten im Untermenü zu diesem Punkt.

Aufstellung laufen Waldritt Heuhaufen

"Freude Schenken 2018" - Erlebnistag für Kinder des Kinderheims Dr. Dawo

Geschrieben von Administrator. Veröffentlicht in Soziales Engagement

Am Samstag, den 5. Mai, findet unser traditioneller “Freude schenken”-Erlebnistag für Kinder statt, an dem wir die Freude, die wir tagtäglich im Umgang mit unseren vierbeinigen Freizeitpartnern genießen dürfen, weitergeben an Kinder, die es nicht so gut getroffen haben.
Weitere Infos zum Konzept und den bisherigen Kindertagen findet Ihr unter der entsprechenden Rubrik der Homepage.


Diesmal haben wir Kinder der Kinderheims Dr. Dawo in Rheinbach mit ihren Betreuern, teilweise mit Geschwistern und Familien zu Gast. 

Ab 14:00 werden die Pferde zur Einteilung der kleinen Reiter benötigt. Der geführte Ritt dauert ca. eine Stunde.Hierzu brauchen wir Eure tätige Mithilfe:

"Freude Schenken" Kindertag wird auf das Frühjahr veschoben

Geschrieben von Administrator. Veröffentlicht in Soziales Engagement

Mit der ursprünglich eingeladenen Schule (Vorgebirgsschule Alfter) gab es leider jetzt nach den Sommerferien Schwierigkeiten mit der Organisation zum vorgesehenen Termin. Die Einladung wurde deshalb von der Schule weitergegeben an die Heimunterbringung (Kinderheim Dr. Dawo), wo die Hälfte der Schüler leben. Leider war dieser Organisationswechsel dann zu kurzfristig, um bei dem vorgesehenen Termin zu bleiben.

Das Kinderheim Dr. Dawo, das 2013 schon eimal mit einer Gruppe von Kindern bei uns zu Gast war, wäre aber sehr an einer erneuten Kooperation interessiert. Wir haben deshalb das Frühjahr (Mai?) als neuen Termin angepeilt. Sobald wir genaueres wissen, gibt es weitere Informationen.

2016 wieder viel Freude geschenkt - Vielen Dank!

Geschrieben von Administrator. Veröffentlicht in Soziales Engagement

Nach dem riesigen Kindertag im vorigen Jahr, hatten wir diesmal eine deutlich kleinere Gruppe von Kindern zu unserer "Freude-Schenken"-Aktion Gast: 11 Kinder aus Familien, die vom Ambulanten Kinder und Jugendhospizdienst Bonn betreut werden, waren mit ihrem Familien unserer Einladung gefolgt.

Die 11 zu Verfügung gestellten Pferde und Ponys, sowie die beiden Kutschen boten somit reichlich Möglichkeiten, so daß sich auch einige der Eltern einen Teil des Ausritts auf dem Pferderücken tragen lassen konnten. Die Allerkleinsten schliefen unterwegs liegend auf dem Shettyrücken oder im Arm der auf dem Pony sitzenden Mutter.

Viel Freude herrschte während des Ausritts bei schönstem Herbstsonnenschein. Doch auch danach ging es noch weiter: Nach einer Erholung und Stärkung bei Kaffee, Kuchen, Würstchen vom Grill und kalten Getränken galt es wieder Gummibärchentüten im Strohhaufen zu finden, ein Spiel daß immer wieder so ausartet, daß man abends keine Mühe hat, immer noch Strohhalme in der Kleidung zu finden.

Ein Novum war dann noch "Schlittenfahrt" in der großen Plastikwanne, gezogen von einem als Holz-Rückkepferd ausgebildeten, kräftigen Kaltblutpferd, auch das ein Riesengaudi! Mit einem lackierten Hufeisen als Andenken an diesen Tag, ging es dann wieder nach Hause, nach einem Tag, an den sich die die Kinder und ihre Familien noch lange erinnern mögen.

Vielen Dank also Euch allen, die Ihr Eure Pferde zur Verfügung gestellt und auf dem geführten Ritt begleitet habt, den Kutschenfahrern, den Helfern bei der Versorgung des leiblichen Wohls, sowohl vor Ort, als auch den Kuchebäckern im Vorfeld, sowie nicht zu vergessen, den Helfern beim Aufbau, die sich teilweise auch spontan noch eingefunden haben:

Das habt ihr toll gemacht und so vielen Kindern einen unvergeßlichen Tag bereitet...

Vielen Dank!

 

 

Freude schenken 2015: Ein voller Erfolg, Dank Eurer Hilfe!

Geschrieben von Administrator. Veröffentlicht in Soziales Engagement

21 Pferde und zwei Kutschen - schier endlos erschien dem Betrachter der fröhliche Lindwurm, der sich da durch den Wald zog mit lauter glücklichen Kindern, frohen Eltern, netten Helfern und ruhigen, geduldigen Pferden und Ponys. Wenn mich meine Erinnerung nicht täuscht, war dies wohl einer der größten Kindertage, die wir je veranstaltet haben, und alles hat super geklappt.

Ein herzliches Dankeschön an alle, die beim Auf- und Abbau, am Buffet, mit Kuchenspenden, durch Bereitstellung ihrer Pferde und Kutschen und ihrer eigenen Person als kompetente Begleiter zum Gelingen dieses 19. Kindertages beigetragen haben. Jeder, der dabei war, konnte direkt Freude über diesen unvergeßlichen Tag gespürt und gehört haben. Die zahlreichen positiven Rückmeldungen und Dankesworte, die bei mir ankamen, möchte ich an alle, die mitgewirkt haben, weitergeben: Vielen, vielen Dank, ihr und eure vierbeinigen Freunde ward großartig.

(P.S. für alle Kuchenspender: Die Teller, Tortenhauben, Frischhalteboxen etc. haben wir nicht im Unterstand stehen gelassen, sondern - sicherer aufgehoben - im Richterhaus deponiert; bis auf eine Box, mit einigen Restmuffins, die noch erst bei uns gelandet ist und die wir noch rüberbringen werden ;-) )

 

 

Weitere Beiträge ...