Portrait

Geschrieben von Administrator am . Veröffentlicht in Portrait

Vorab erst einmal, was wir nicht sind:

Wir sind, im Gegensatz zu vielen anderen Vereinen, kein Verein, der einem Reitschulbetrieb angeschlossen ist, oder einen eigene Schulpferde hat. Wir haben auch keine Reithalle, sondern lediglich ein “Open-Air-Reitgelände”.

Also was wir nicht bieten können sind

  • Einstellmöglichkeiten (hier können wir lediglich auf Einstellerbetriebe in der Umgebung verweisen
  • Schulpferde (es gibt lediglich einige Kurse, für die Pferde von Trainern zur Verfügung gestellt werden (Mini-Kurse, Abenteuer Pferd, …). Im übrigen müssen wir für Reitunterricht auf Schulpferden auf Angebote in der Umgebung verweisen.
  • Halle (immer noch unser Traum, wenn unser Kassenstand es uns mal erlaubt). Derzeit braucht man entweder gutes Wetter oder wetterfeste Kleidung.
  • Reiterstübchen (Zuschauen von unserer Tribüne hat eher Picknickcharacter, für Treffpunkte zum Grillen etc. ist das Studium des “Regenradars” unumgänglich).

Wer diese Dinge sucht ist bei einem traditionellen FN-Reitbetrieb besser aufgehoben.

Für wen sind wir der richtige Verein sind?

Abesehen von den obenganannten Punkten sind wir aber der ideale Verein für Freizeitreiter,

  • die ein Pferd besitzen, oder zur Verfügung haben
  • jeglicher Ausrichtung (Gangpferd, klassiche geritten, Western, Fahrer, …)
  • die in der Umgebung eine der vielen Möglichkeiten der Pferdehaltung in Pensionsbetrieben und Haltergemeinschaften nutzen möchten (grundsätzlich in artgerechter Robusthaltung)
  • die im schönen Reitgelände im Kottenforst-Teil Alfter/Bornheim/Swisttal auf kleinen, mittleren und größeren Runden und auf im Allgemeinen gut gepflegten und markierten Wegen vom Alltag entspannen wollen. Das Reitgebiet ist außerdem gut angeschlossen an die Reitgebiete des Bonner Kottenforst-Abschnittes und die Voreifel, so daß auch schöne Tages oder Wanderritte bis in die Eifel möglich sind. Es gibt in erreichbarer Umgebung auch einige Rastaurationen, in denen man als Reiter einkehren kann.
  • die auch auf gute und vielseitige Ausbildung Wert legen. Hierfür bieten wir auf unserem landschaftlich herrlich gelegenen “Open-Air”-Reitgelände in Alfter-Oedekoven (mit Blick bis zum Siebengebirge) mit einem gut gepflegten Standard-Reitplatz, einem weitern Sandplatz, einer Ovalbahn (speziell gern für’s Gangpferdetraining genutzt) und einem Longierzirkel gute Möglichkeiten sowohl für das eigenständige Training, regelmäßigem Unterricht und Kurse bei verschiedenen Trainern der unterschiedlichen Reitweisen oder auch mit  reitweisenübergreifenden Theman an. In gewissem Rahmen ist auch die Unterweisung durch Ausbilder eigener Wahl möglich.
  • die auch das Gemeinschaftserlebnis eines gemeinsamen Ausritts oder Wanderritts schätzen, oder das gemütliche Beisammensitzen zu dem verschieden Gelegenheiten, den gemeinsamen Arbeitseinsatz an den Arbeitstagen zur Geländepflege oder zur Vorbereitung unseres Hausturnieres, des Heide-Cups

Warum es sich lohnt Mitglied zu sein…

  • Nutzung des Vereinsgeländes:
    Die Nutzung des Vereinsgeländes zum selbstständigen Training oder im Rahmen von Unterricht ist natürlich ausschließlich Mitgliedern möglich.
  • Bei den zahlreichen offen ausgeschriebenen Kurse müssen Nichtmitglieder einen Aufschlag (20 % des Kursspreisen) für die Geländenutzung zahlen. Außerdem werden rechtzeitige Nennungen von Vereinsmitgliedern bevorzugt berücksichtigt.
  • Die Teilnahme unserer Jugendlichen wird an bei auf unserem Gelände stattfindendne Kursen wird auch finanziell gefördert.
  • Die erfolgreiche Ablegung von Leistungsabzeichen (auch) bei Kursen außerhalb unseres Vereins wird ebenfalls finanzell honoriert.
  • Rahmenvertrag für günstigere Haftpflichtversicherung:
    Derzeit noch über den Rahmenvertrag über den IPZV, ab nächstem Jahr über andere Rahmenverträge können wir unseren Mitglieder günstige Versicherungsangebote für die Haftpflichtversicherung machen.
  • Unfallversicherung über den Verein:
    Als Mitglied des Pferdesportbundes Rheinland haben wir die Möglichkeit nutzen können, für alle unsere Mitglieder über den Landessportbund eine Unfallversicherung abzuschließen, bei der die Reiter nicht nur auf unserem Gelände versichert sind, sondern auch bei der privaten Ausübung des Reitsports insgesamt, insbesondere auch bei Starts auf anderen Turnieren. Die Leistungen dieser Versicherung sind (bei kleinerne Unfällen) nicht sehr hoch, so daß sich immer noch eine eigene Unfallversicherung empfiehlt. Im Ernstfall (z.B. Invalidität) ist diese Versicherung aber trotzdem nicht zu unterschätzen.
  • Der Verein fördert und vertritt die Interessen des Reitsports auf allen Ebenen, in den verschiedenen Gremien und Ausschüssen z.B. der Gemeinde und den Verbänden. Ein wichtiges Thema war und ist der Ausbau und die Erhaltung von Reitwegen.
  • Die zusammen mit der Gemeinde erarbeitete Reitwegekarte haben alle Mitglieder von uns erhalten. Neumitglieder erhalten Sie (solange unser Vorrat noch reicht) zum Eintritt (ein Exemplar pro Haushalt).
  • Mit unserer neuen Vereinszeitung “Sattelblatt” informieren wir unsere Mitglieder über Veranstaltungen bei uns und anderswo und informieren über wichtige Themen von der Vorstandsarbeit hin bis zu allgemeinen Pferdethemen.
  • Gemeinsame Ritte, gesellige Veranstaltungen, fachlicher Austausch und auch gemeinsames Werkeln und Organisieren in netter fröhlicher Runde machen einfach Spaß. Das vor allem - noch vor den ganzen bereits genannten Vorteilen - DAS ist VerEIN.

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.