Corona-Update (17.12.2020)

Geschrieben von Administrator am . Veröffentlicht in Der RuF

Vereinsgelände offen, aber nur eingeschränkt zu nutzen

Die neuste Coronaschutzverordnung verbietet in §9(1) grundsätzlich jeglichen "Freizeit- und Amateursportbetrieb auf und in allen öffentlichen und privaten Sportanlagen[, etc.]. Gleichzeitig gilt aber gem §9(5), daß das "Bewegen von Pferden aus Tierschutzgründen im zwingend erforderlichen Umfang auch auf und in Sportanlagen zulässig" ist aber "Sport- und trainingsbezogene Übungen sind dabei untersagt".

Dies fassen die Erläuterungen des Ministeriums - auch zu finden auf der Seite der PSVR unter der Überschrift ("Sprachregelung") - in verständlicher Weise zusammen.

Für uns bedeuted dies, daß daß Gelände zwar geöffnet bleibt, aber nicht mehr in so freizügig benutzt werden darf, wie bisher. Aus den Erläuterungen ergibt sich, daß die Ausnahmen eng auszulegen sind.

Die mit dem Ordnungsamt abgestimmten Regeln lauten daher:

Regeln für die Nutzung des Vereinsgeländes nach den Regeln der Corona-Schutzverordnung vom 16.12.2020

  • Grundsätzlich ist der Freizeit- und Amateursportbetrieb auf unserem Gelände bis auf Weiteres untersagt

  • Die notwendige Bewegung der Pferde soll, soweit möglich, auf den weiterhin erlaubten Ausritten und Spaziergängen im Gelände erfolgen.

  • Für die Fälle, wo die notwendige Bewegung nicht im Gelände erfolgen kann, darf dies ausnahmsweise auch auf dem Vereinsgelände durchgeführt werden.

    • dies Ausnahmen sind aber sowohl bezüglich der Häufigkeit als auch der Dauer allein auf das durch den Tierschutz gegebene Maß zu reduzieren,
    • Die bisher schon gültigen Beschränkungen bzgl. der Maximalbelegung der Anlagenteile gelten dabei weiterhin
    • Alle Infektionsschutzregeln sind dabei zu beachten.
    • Zuschauer sind nicht erlaubt.
    • Zum notwendigen Bewegen der Pferde gehören Longieren, Reiten und Bodenarbeit.
    • Ausdrücklich untersagt sind aber alle sport- und trainingsbezogenen Übungen.

Wir bitten Euch alle, Euch unbedingt an diese Regeln zu halten!!!

Euer Vorstand